Bildaufnahme mit Handy für Social Media

Social Media für den Vertrieb – was bringen die sozialen Netzwerke?

Soziale Systeme bestehen schon sehr lange zwischen Menschen, welche Gesellschaften bilden und Informationen nachfragen, aufnehmen und erstellen. Sie kommunizieren Informationen, werten diese aus und schaffen neue Informationen. In den letzten Jahren ist Social Media ein fester Bestandteil mit wachsender Bedeutung geworden. Dieser hat die Unternehmen im Marketing und in der Markenkommunikation beeinflusst beziehungsweise stetig verändert.

Die digitale Welt

In unserer Welt der Digitalisierung wird immer mehr auf das digitale Marketing gesetzt und so auch mehr Strategien im Internet verfolgt. Social Media beschreibt die digitalen Medien sowie den Austausch und die Kommunikation von Informationen, Erfahrungen und Meinungen zwischen Menschen. Das Internet wird verstärkt genutzt. Besonders soziale Medien spielen heutzutage eine wichtige Rolle, wenn es um die Bewertung von Marken und Kaufentscheidungen geht. In den sozialen Medien müssen Unternehmen daher agieren und ihren online Auftritt durchdacht planen und realisieren. Die steigende Reichweite von sozialen Medien und deren Nutzungszeit wirkt sich verstärkt auf die Veränderung und Umgestaltung des Marketings und der Marketingkommunikation aus. Durch die schnell wachsenden Möglichkeiten im digitalen Zeitalter sind die Konsumenten in der Lage, sich eigenständig auf einer Vielzahl von online Plattformen zu informieren und sich über soziale Netzwerke auszutauschen. Diese Möglichkeiten erschweren den Umgang mit dem Kunden und lassen ihn an Macht gewinnen.

Die Instrumente des Online-Marketings

Der Beitrag eines Instrumentes ist häufig nur schwer zu ermitteln. Kausalanalytisch Einzelbeiträge sind zwar durch die Realisierung der Umsätze messbar, jedoch kann dies nur grob erfolgen. Bei der Realisierung muss man diesen Aspekt berücksichtigen. Die Marketinginstrumente können in Produktforschung, Werbeforschung, Preisforschung und Vertriebsforschung unterschieden werden. Besonders Social Media stellt für ein Unternehmen ein hervorragendes Instrument dar, denn durch die Nutzung der verschiedenen Plattformen der sozialen Netzwerke sind vielfältige Anwendungen zu Unterstützung eines Unternehmens möglich. Betriebliche Kommunikationsprozesse und Marketingaktivitäten können dadurch effizient gestaltet und ausgeführt werden.

Bei allen internen und externen Geschäftsabläufen lassen sich die sozialen Netzwerke für ein Unternehmen und mit dessen Partnern sinnvoll und erfolgsorientiert einsetzen. Das Social Media Marketing ist das Instrument, wenn es um die Förderung des Dialogs mit Kunden geht. Zu den Instrumenten der Onlinekommunikation zählen beispielsweise die Entwicklung einer Corporate Webseite sowie der Suchmaschinenoptimierung. Auch wird der Aufbau von Präsenzen in den sozialen Medien, der Einsatz des E-Mail-Marketings wie auch die Schaltung von Werbebannern miteingeschlossen. Insbesondere im B2B-Marketing sollte der Kunde bei der Konzeption der Marketingkommunikation im Mittelpunkt stehen.

Der B2B-Markt

Das B2B-Marketing hat von Grund auf oft eine sehr geringe Zahl der Zielgruppen, daher ist eine individuelle Kommunikation wichtig. E-Mails, Online-Newsletter und Online-Infos gehören zu den Push-Instrumente, diese geben die Informationen direkt an den Empfänger. Pull-Instrumente hingegen stellen die Informationen wie Zeitschriften, Beiträge und Broschüren auf den Plattformen so zur Verfügung, dass diese dort aktiv abgerufen werden können. Die elektronischen Medien sind sowohl bei der internen als auch bei der externen Kommunikation sehr verbreitet und gewinnen durch die immer stärkere Nutzung des Internets und Social Media an Bedeutung und Nutzungsmöglichkeiten. Immer mehr Kommunikationsprozesse werden mit den entsprechenden Aktivitäten über Web 2.0 angeboten. Diese Prozesse unterstützen mit Social Media interaktive Kommunikation über Wikis, Blogs und Chats.

Die Instrumente und Systeme kommen besonders bei privaten Kunden zum Einsatz, welche sich über Produkte und Dienstleistungen informieren wollen und diese über ein E-Commerce-System bestellen. Der Einsatz der einzelnen Online-Instrumente ist in einer Testphase zu ermitteln und Prozesse der erzielbaren Effekte zu notieren. Durch die ständigen Wandel und Veränderungen in der digitalen Welt ist nicht mehr gewährleistet, dass Erfolgskonzepte von heute in Zukunft ebenfalls ihre Erfolge erzielen. Eine sehr differenzierte Ausgestaltung der einzelnen Marketinginstrumente biete die inhaltliche und zeitliche Flexibilität der Online-Maßnahmen. Diese Erkenntnisse sollte man bei Analysen abgeschlossener oder laufender Aktionen beachten.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.